Bau Info vom

Klimaschutz: Große Herausforderungen für Immobilienbranche

Um die politisch angestrebten Klimaziele im Gebäudebereich einzuhalten, muss der Staat jährlich fünf Milliarden Euro mehr als bisher an Fördermitteln investieren – auch um die Wohnungswirtschaft nicht zu überlasten. Dies ergibt ein aktueller Praxisbericht des Bundesverbandes der Wohnungswirtschaft (GdW, Berlin) und des Klimabündnisses Initiative Wohnen.2050 (IW.2050, Frankfurt a. M.). Im Juni dieses Jahres trat das neue Klimaschutzgesetz in Kraft, welches das Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2045 gesetzlich festhält. Dieser Fahrplan in Richtung Klimaneutralität stellt viele Wohnungsunternehmen vor immense Herausforderungen.  

Mehr Informationen

Quelle: haufe.de